Websites

FCC auf Apple, DOJ auf Google - die Feds sind Tech

Pass auf, libertäre Techies - die große Regierung hat ihren Vorsprung in einer Reihe von Tech-Themen erhöht, die Schlagzeilen dominieren. In naher Zukunft werden wir sehen, dass das FBI die Zukunft des ungehinderten Internetzugangs, elektronischer Bücher und Apple-Richtlinien für die Verwendung seiner Produkte beeinflusst.

Verdammt diese Demokraten - es scheint, als ob eine liberale Verwaltung eine ist Voraussetzung für die Beteiligung der Regierung an Tech-Geschäft. (Beruhige dich - das ist ein unparteiischer Blog ... bleib bei mir.)

Aber ist die staatliche Regulierung auch so schlecht, wie manche es sich ausdenken?

[Lesen Sie weiter: Ihr neuer PC braucht diese 15 kostenlose, ausgezeichnete Programme]

Im Jahr 2001 hat das Justizministerium eine Einigung in Microsofts Antitrust-Verfahren erzielt. Konkurrenten hatten jahrelang über Microsofts Geschäftspraktiken geklagt, aber die Regierung betrachtete die Dinge bis 1998 nicht kritisch unter der Clinton-Regierung. Zu der Zeit war die Beteiligung der Regierung an den technologischen Geschäftsaktivitäten praktisch unbekannt. Die Einigung (die kürzlich um 18 Monate verlängert wurde) zwang Microsoft dazu, mit Computerherstellern und Browsern von Drittanbietern, E-Mail-Clients, Media-Playern und Instant-Messaging-Software gut zu spielen.

Acht Jahre später. Ein finanzieller Zusammenbruch hat die Weltwirtschaft in Trümmern gelassen. Die Obama-Regierung versucht, während sie versucht, die Regierungsaufsicht im Finanzsystem wiederherzustellen, während sie in der Stimmung ist, auch technische Probleme zu betrachten.

Illustration: Jeffrey PeloOn Montag wird der FCC-Vorsitzende Julius Genachowski voraussichtlich verkünden ein Plan zur Formalisierung der Netzneutralität, der einer der Wahlversprechungen von Präsident Obama war. Der Plan wird verhindern, dass Dienstanbieter den Kunden Gebühren für die Bandbreite berechnen, je nachdem, wofür sie sie verwenden, und verhindert, dass die Inhalte abhängig davon eingeschränkt werden, von wem Sie Zugriff erhalten.

Auch das DOJ hat einen 32-seitigen Einspruch gegen Google B eingereicht

Ooks Settlement argumentiert, dass es gegen Sammelklagen, Kartell- und Urheberrecht verstößt. DOJ räumt ein, dass eine Online - Bibliothek von vergriffenen Werken der Öffentlichkeit zugutekommen würde, erklärt aber, dass die derzeitige Regelung nicht ausreicht, um Urheberrechtsinhaber zu schützen.

Und natürlich wäre es schwierig, über die Beteiligung der Regierung zu sprechen Tech-Industrie, ohne zu erwähnen, dass die FCC sich mit Apples Entscheidung befasst, die Google Voice App aus dem App Store abzulehnen.

Das Fiasko hat sich vor kurzem aufgeheizt, nachdem Google der FCC-Öffentlichkeit Bericht erstattet hat. Der Bericht sagte, dass Apple das Unternehmen direkt über die Ablehnung informiert habe, was Apples Behauptung widersprach, dass es die VoIP-App nicht abgelehnt habe, sondern es noch studierte.

Das Kernstück des Problems ist, ob Apple die Nutzung von Drittanbieter-Apps verhindern kann. Party-Anwendungen, die ähnliche Dienste anbieten, t

o eigene Programme. Auf der Grundlage des Microsoft-Urteils sieht es nicht so aus. Das FBI zwingt Microsoft, in der Kartellabsprache denselben Entwicklungszugang zu Drittanbieter-Softwareunternehmen zu geben, den es seinen eigenen Windows-Entwicklern zur Verfügung stellen würde. Die Idee war, Microsoft daran zu hindern, seine Software-Optionen wie Windows Media Player besser als Drittanbieter-Software wie WinAmp zu integrieren.

Ja, Apple bietet zwar großartigen Zugriff auf Entwickler für das iPhone, agiert aber nicht als der Gatekeeper im App Store verhindert einen echten Wettbewerb mit Drittanbietern?

Ich gebe zu, dass die Regierung von Zeit zu Zeit ihre Nase dort hinhält, wo sie nicht hingehört, aber der Schutz individueller Rechte liegt in ihrer Verantwortung. Aus diesem Grund bittet die Obama-Regierung diese Unternehmen, ihre Handlungen zu rechtfertigen.

Es ist unwahrscheinlich, dass die Regierung Apple oder Google in diesen beiden Fällen anweisen wird, aber die Antitrust-Muskeln könnten Unternehmen zweimal überlegen, bevor sie versuchen, den Wettbewerb zu verhindern die Kosten der Verbraucher.