Komponenten

Dell, EMC Extend Storage-Partnerschaft bis 2013

Dell und EMC haben sich darauf geeinigt, ihre weltweite Speicherpartnerschaft zu verlängern, auch wenn das bestehende Geschäft, das Milliardenverkäufe für die beiden Unternehmen generiert hat, erst 2011 endet.

Die Ankündigung kommt aufgrund von Spekulationen über die lange Zeit Perspektiven der Partnerschaft zwischen EMC und Dell. Insbesondere die im November 2007 angekündigte Übernahme des Storage-Anbieters EqualLogic durch Dell im Wert von 1,4 Milliarden US-Dollar veranlasste einige zu der Frage, ob die Unternehmen 2011 getrennte Wege gehen könnten, da Dell seine eigene Storage-Produktlinie aufstocken würde Partnerschaft wird Dell die Celera NX4-Speichersysteme von EMC verkaufen.

[Lesen Sie weiter: Beste NAS-Boxen für Media-Streaming und Backup]

Die heutige Ankündigung zielt darauf ab, "Unsicherheiten" über den Zustand der Dell-EMC-Beziehung zu beseitigen heben Sie eine Beziehung hervor, in der beide Firmen fortwährendes Wachstum erwarten, sagte Steve Leonard, ein älterer Vizepräsident bei EMC und Präsident der asiatischen Operationen des Speicheranbieters.

Leonard sprach während eines gemeinsamen Interviews in Singapur mit Steve Felice, ein älterer Vizepräsident bei Dell und President des Unternehmens in Asien-Pazifik.

Die jüngste Erweiterung der Partnerschaft baut auf einer Ankündigung aus dem Jahr 2006 auf, in der sich Dell und EMC bereit erklärt haben, bis 2011 zusammenzuarbeiten Die Partnerschaft wurde nun bis 2013 verlängert, um die strategische Bedeutung der Partnerschaft für beide Unternehmen zu bekräftigen und näher zu bringen.

"In dieser Partnerschaft ging es anfangs nur darum, die Produkte des jeweils anderen zu verkaufen. Jetzt heißt es: "Lasst uns als eine Einheit agieren", sagte Felice und begründete den Erfolg der Partnerschaft mit einer guten Chemie zwischen Dell und EMC und einer gemeinsamen Anstrengung, um sicherzustellen, dass beide Unternehmen von der Beziehung profitieren.

Der Zeitpunkt der Ankündigung signalisiert Dell und EMC wollen die Spekulationen der Branche über den Weg ihrer Partnerschaft beenden, sagte Simon Piff, Programmdirektor für Speicherforschung bei IDC Asia-Pacific.

"Sie wollen einfach alle Bedenken beseitigen", sagte Piff.

EMC ist ein wichtiger Partner für Dell, da die Speicherprodukte von EMC das gesamte Spektrum des Marktes abdecken, was die EqualLogic-Produktlinie nicht bietet, sagt Piff Die Möglichkeit, eine vollständige Palette von Speicherprodukten anzubieten, öffnet dem Computeranbieter mehr Türen.

"EMC bringt Dell in den High-End-Enterprise-Markt, insbesondere im geschäftskritischen Bereich", sagte Piff.

Dell und EMC begannen 2001 zusammenzuarbeiten. Zu dieser Zeit wurde der Deal als eine Möglichkeit für Dell dargestellt um Speicherprodukte der oberen und mittleren Kategorie anzubieten Gleichzeitig konnte EMC den wachsenden Markt für Server mit dem Windows-Betriebssystem erschließen.

Im Laufe der Jahre hat die Beziehung zwischen EMC und Dell für beide Unternehmen zu erheblichen Umsätzen geführt.

Während des Geschäftsjahres 2007 von EMC hat Dell entfielen 14,3 Prozent der 5,7 Milliarden US-Dollar, die EMC im Umsatz erzielt hat, oder 823,7 Millionen US-Dollar laut dem jüngsten Jahresbericht des Unternehmens.

Dell macht die durch die EMC-Partnerschaft erzielte Umsatzbeteiligung nicht aus Der Gesamtumsatz des Unternehmens in Höhe von 2,4 Milliarden US-Dollar im Geschäftsjahr 2008, das am 1. Februar endete, teilte das Unternehmen mit. In dieser Zahl sind die Umsätze aus dem Verkauf von EMC-Produkten sowie die eigenen Speicherangebote von Dell enthalten.