Komponenten

Schnellere Serial ATA kommt dieses Jahr

Der SATA 6Gbps Standard kommt im zweiten Quartal, sagt Conrad Maxwell, SATA-IO-Marketing-Chair.

SATA-Laufwerke machen heute fast 100 Prozent der Desktop- und Notebook-PC-Märkte aus und haben einen Marktanteil von 30 Prozent im Enterprise-Markt. Aber der Anschluss findet sich immer noch in Einzelhandels-PCs und externen Boxen (jetzt bei über 25 Prozent). Und E-SATA (externe SATA) Penetration auf Channel-Motherboards ist bis zu 60 Prozent.

Ein großes Wachstumsfeld für E-SATA: 85 Prozent der neuen Laptop-PCs gewann E-SATA in der zweiten Hälfte des Jahres 2008, dank der Nutzung eines cleveren 2-in-1 USB 2.0 / E-SATA-Anschlusses. Dieser Port stammt nicht aus der SATA-IO-Standardgruppe, hat aber deutlich an Zugkraft gewonnen.

[weiterlesen: Beste NAS-Boxen für Media-Streaming und Backup]

Die Spezifikation der dritten Generation für SATA verdoppelt die Geschwindigkeit von 3Gbps zu 6Gbps, sagt Mawell. Produkte und die komplette Spezifikation kommen im zweiten Quartal 2009. Die Absicht ist, die E-SATA Spezifikation auch auf 6 Gbps zu verdoppeln.

"Dies wird Verbrauchern helfen, Daten schneller zu übertragen", sagt Mawell. "Es ist abwärtskompatibel zu SATA-1.5Gbps und SATA-3Gbps und hat denselben Anschluss und dasselbe Kabel wie zuvor. Daher passt es automatisch die Geschwindigkeit basierend auf der Geräteunterstützung an."

SATA 6Gbps-Laufwerke werden mit höherer Leistung als USB aufgenommen 3.0 und von Solid State Drives.

Auch mit der neuen Spezifikation: Power over ESATA (ESATAp), die 5Volt oder 12Volt Strom über den ESATA-Port liefern kann.

Maxwell erwartet SATA 6Gbps zuerst im Enterprise- und SSD-Speicher erscheinen und dann auf Leistungs-PCs und -Notebooks heruntersinken.