Car-tech

Angeblicher RBS WorldPay Hacker auf US

Einer der mutmaßliche Drahtzieher eines Präzisionsschlags von 2008 auf Zahlungsprozessor RBS WorldPay wurde aus Estland ausgeliefert, um sich der US-Justiz zu stellen.

Sergei Tsurikov, 26, aus Tallinn, Estland, wurde am Freitag vor einem Bundesgericht in Atlanta angeklagt. Er steht vor einer Vielzahl von Hacker- und Betrugsvorwürfen, die mit einer der erfolgreichsten Computerverbrechen aller Zeiten zusammenhängen.

Staatsanwälte sagen, dass Tsurikov einer der Anführer einer Bande war, die sich in das RBS WorldPay-Netzwerk einklinken und dann Payroll-Debit klonen konnte Karten - werden von Mitarbeitern verwendet, um ihre Gehälter am Zahltag von Debit- und Geldautomaten abzuheben. Sie verteilten die Karten an ein weltweites Netzwerk von Kassierern, die angewiesen wurden, innerhalb von 12 Stunden Geld abzuheben. Mit 2.100 Geldautomaten haben sie 9,4 Millionen Dollar eingenommen, sagen Staatsanwälte.

[Lesen Sie weiter: Wie man Malware von Ihrem Windows PC entfernt]

"Im November 2008 wurde an einem einzigen Tag ein amerikanischer Kreditkartenverarbeiter gehackt Vielleicht der raffinierteste und am besten organisierte Computerbetrug aller Zeiten ", sagte US - Staatsanwältin Sally Quillian Yates in einer Erklärung.

RBS WorldPay ist die Zahlungsverarbeitungsabteilung der Royal Bank of Scotland Group.

Da das Geld die Netzwerk, Tsurikov und der Mastermind der Gruppe, Victor Pleshchuk, überwacht die RBS WorldPay-Systeme und versuchen dann, ihre Spuren durch die Zerstörung von Daten zu decken, sagen Staatsanwälte.

Pleshchuk wurde Anfang dieses Jahres in Russland verhaftet, zusammen mit Tsurikov und einem dritten Führer, Oleg Covelin, gemäß Nachrichten.

Tsurikov und fünf andere Mitglieder der Bande wurden bereits wegen Betrugs in Estronia verurteilt, aber jetzt wurde Tsurikov in die USA gebracht, um zusätzliche Anklagen zu erleiden. Er ist einer von acht Personen, darunter Pleshchuk, die wegen US-Anklagen wegen dieses Betrugs angeklagt wurden, und der erste, der an die USA ausgeliefert wurde.

Robert McMillan berichtet über Computersicherheit und allgemeine Technologie für The IDG News Service . Folge Robert auf Twitter unter @bobmcmillan. Roberts E-Mail-Adresse lautet [email protected]